Sommerferien für benachteiligte Kinder

Während der langen Schulferien von Ende Mai bis Ende August finden überall in Osteuropa und in Zentralasien Sommerlager statt. Über 6000 Kinder und Jugendliche, darunter auch Behinderte, werden teilnehmen.

Sie freuen sich jetzt schon riesig. Freiwillige aus lokalen Kirchen leiten die Lager. Viele investieren ihre Ferien, andere lassen sich gar beurlauben, um mitzuhelfen. Sie bereiten sich gut vor, denn sie möchten den Kindern unvergessliche Ferienerlebnisse ermöglichen.
Die allermeisten Kinder, die teilnehmen, kommen aus sehr schwierigen Verhältnissen. Im Sommerlager lernen sie eine neue Welt kennen. Eine Welt, die ihr Leben verändert und schwierige Schicksale zum Guten wendet.
* Namen geändert

 

Flyer als PDF.

 

 

 

Jetzt spenden