• Wir schützen

    vor Frauen- und Kinderhandel

    Jedes Jahr werden weltweit über zweieinhalb Millionen Menschen Opfer des Menschenhandels. Die Christliche Ostmission kämpft auf verschiedenen Ebenen gegen dieses Verbrechen: Sie engagiert sich in der Prävention und hilft, Kinder und Frauen aus den Fängen von Menschenhändlern zu befreien.

     

     

  • Wir bauen auf

    durch Bildung und Gewerbeförderung

    Menschen ohne Arbeit leben in Armut. Gewerbe- und Landwirtschaftsförderung schafft Arbeitsplätze und hilft vielen, der Armut zu entkommen. Seit über 20 Jahren wird vielen Tausend Menschen geholfen, sich eine Existenz aufzubauen.

     

     

  • Wir helfen direkt

    in Notsituationen und Katastrophen

    In einigen Ländern der ehemaligen Sowjetunion lebt die Hälfte der Menschen unter der Armutsgrenze, oft in bitterster Armut. Die Christliche Ostmission kümmert sich um solche Menschen. Sie unterstützt sie mit Lebensmitteln, Kleidern und Medikamenten.

     

     

 

 

Dabei sein:

Unsere nächsten
Anlässe

30.05.2015
Vorstellung der Christlichen Ostmission COM (Infostand), 8400 Winterthur
31.05.2015
Vortrag zum Thema Frauen- und Kinderhandel, 6314 Unterägeri
07.06.2015
Erlebnisbericht AWP, 8037 Zürich
16.06.2015
Vorstellung der Arbeit der Christlichen Ostmission, 5012 Schönenwerd
02.09.2015
Erlebnisbericht AWP, 4617 Gunzgen
Weiterempfehlen: